Online-Seminar für Auftraggeber | Das kleine Einmaleins der VHB-Formulare

Wie wird eine Auftragsbekanntmachung auf Grundlage der VHB-Formulare erstellt? Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es beim Ausfüllen der VHB- Formulare? Und welche Risiken? Was ist für eine rechtssichere Angebotsprüfung zu beachten?

Diese und weitere Fragen beantwortet Ihnen Fachanwalt für Vergaberecht, Herr Sven Beaujean, AULINGER Rechtsanwälte – detailliert und anschaulich. Im zweiten Themenblock führt Sie Vertriebsmanager Felix Hinske Schritt für Schritt durch den Vergabeprozess und schließt zu Guter Letzt mit der Auftragsvergabe (auch während Corona- Zeiten) ab. Selbstverständlich bleibt Ihnen stets ausreichend Zeit, um Ihre Fragen zu stellen.

Theorieteil Vergaberecht:
Verwendung und Prüfung der Formulare VHB-Bund

I. Vergaberechtskonforme Verwendung der Formulare VHB-Bund
●   Erstellung der Auftragsbekanntmachung unter Inbezugnahme der Formulare
VHB Bund
●   Das Ausfüllen der Formulare – Gestaltungsmöglichkeiten und Risiken

II. Die VHB-Bund Formulare im Rahmen der Angebotsprüfung
●   Vollständige, fehlende oder fehlerhafte Formulare und Unterlagen
●   Das Vorgehen bei fehlenden und fehlerhaften Formularen sowie vorbehaltenen Unterlagen

Praxisteil subreport ELViS:

●   Wie lege ich eine Ausschreibung nach VOB/A an?
●   Wie werden die Fristen für das entsprechende Vergabeverfahren automatisch                 berechnet?
●   Worauf sollte ich bei der Definition der Zuschlagskriterien achten?
●   Wie wird das Bekanntmachungsformular 121 VHB erstellt?
●   Wie funktioniert die Signatureinstellung für die Angebotsabgabe?
●   Wie werden subreport Formulare (nach VHB 2017 Ausgabe 2019) bearbeitet?
●   Wie erstelle ich unter vergaberechtlichen Aspekten VHB-Formulare
(F211 bis F216)?
●   Wie kann man die Übersicht der Vergabeunterlagen nummerisch strukturieren?
●   Wie werden Vergabeunterlagen optimal zusammengestellt und hochgeladen?
●   Worauf sollte ich bei der Bieterkommunikation achten?
●   Wie funktioniert das Informations- und Absageschreiben?

Informationen zum Online-Seminar:
Das Online-Seminar führen wir browserbasiert auf der Plattform der Firma ClickMeeting durch. Ihre Zugangsdaten zum Online-Seminarraum erhalten Sie rechtzeitig 2-3 Tage vor der Veranstaltung. Eine Anleitung zur Teilnahme am Veranstaltungstag finden Sie hier.

Agenda zum Download

Wann:
Donnerstag, 28.01.2021
10:00 – 13:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Online-Seminar für Bieter im Baubereich | Von der Ausschreibungsrecherche bis zur Angebotsabgabe

Wie erfahren Sie von öffentlichen Ausschreibungen im Baubereich? Wie nehmen Sie an elektronischen Vergabeverfahren teil? Wie geben Sie Ihr Angebot erfolgreich ab? Wir machen Sie fit für die Praxis. Denn unsere Seminarleiter arbeiten täglich intensiv mit der öffentlichen Hand und mit Bieterunternehmen zusammen und sind Spezialisten auf dem Gebiet der elektronischen Vergabe.

Dieses Online-Seminar ist speziell auf die Bedürfnisse und Fragestellungen der Bewerber-/Bieterseite ausgerichtet. Ihre Seminarleiterin Lorraine Alletto führt Sie in zentrale Themen ein: von der zielgerichteten Recherche nach Ausschreibungen bis hin zur Abgabe elektronischer Angebote. Einfach und übersichtlich anhand von Praxisbeispielen erklärt, erhalten Sie strategische und nützliche Tipps für eine reibungslose und erfolgreiche Teilnahme an elektronischen Auftragsvergaben mit subreport ELViS.

Profitieren Sie vom Praxiswissen im Online-Seminar für Bieter im Baubereich:

Von der Ausschreibungsrecherche bis zur Angebotsabgabe

  • Wie funktioniert die Ausschreibungsrecherche?
  • Benötigen Bieter bei der Angebotsabgabe noch eine digitale Signatur?
    Wenn ja – welche digitalen Signaturen werden vergaberechtlich akzeptiert?
  • Worauf muss ich bei der Angebotsabgabe in Textform nach § 126b BGB achten?
  • Wie lade ich die Vergabeunterlagen herunter?
  • Wie funktioniert der anonyme Download?
  • Wie bereite ich meine Angebotsunterlagen richtig vor?
  • Welcher Browser ist für meine Angebotsabgabe optimal?
  • Welche technischen Voraussetzungen benötige ich?
  • Wie funktionieren Bieterkommunikation bzw. Bieterfragen?
  • Wie läuft der Umgang mit GAEB-Dateien z.B. D83, P83, X83, D84, P84, X84?
  • Wie und wo trage ich in der GAEB-Datei mein Produkt ein?
  • Wie macht man aus einer D84 eine PDF-Datei und warum?
  • Welche Aufgaben hat der Organisationsadministrator?
  • Wie wende ich die Vertreterregelung an?
  • Ihre Fragen (während der gesamten Veranstaltung möglich)

Informationen zum Online-Seminar:
Das Online-Seminar führen wir browserbasiert auf der Plattform der Firma ClickMeeting durch. Ihre Zugangsdaten zum Online-Seminarraum erhalten Sie rechtzeitig 2-3 Tage vor der Veranstaltung. Eine Anleitung zur Teilnahme am Veranstaltungstag finden Sie hier.

Agenda zum Download

Wann:
Mittwoch, 27.01.2021
10:00 – 12:30 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Stiftung Saarländischer Kulturbesitz

16.12.2020

Vermerk zur Veröffentlichung von Vergabeunterlagen auf der Vergabeplattform Subreport.

Auf Grund einer Preisanfrage war die Vergabeplattform Subreport Bestbieter für Ausschreibungsveröffentlichungen.

Aber nicht nur der Preis zählt in dieser Branche. Auch das miteinander Kommunizieren und die Verlässlichkeit spielt eine große Rolle. Ob Fragen zwischen den einzelnen Ausschreibungen oder Fragen zu bestimmten Ausschreibungen, es ist immer ein Ansprechpartner, in unserem Fall (südwestdeutscher Raum) ist es Herr Hinske Felix, der für uns/für Sie vor Ort telefonisch jederzeit erreichbar ist.

Auch die Hilfsbereitschaft beim Platzieren einer Ausschreibung auf der Vergabeplattform und dabei auftauchender Fragen zu beantworten ist beispiellos.

Und gerade in der jetzigen schwierigen Corona-Phase sollte man annehmen, dass die Kommunikation untereinander schwieriger wird, nicht aber bei und mit Subreport.

Daher kann ich die Vergabeplattform Subreport mit ihrem Mitarbeiter Herrn Hinske nur weiterempfehlen.

Dietmar Schäfer
Verwaltung
Stiftung Saarländischer Kulturbesitz

IHK Saarland

09.12.2020

Hallo Herr Hinske,

ich möchte mich bei Ihnen für das sehr gelungene Seminar gestern bedanken.

Es gab bisher ausschließlich positive Rückmeldungen und das ist auch mein Eindruck.

Also: Vielen Dank und schon jetzt frohe Weihnachten und kommen Sie gut ins neue Jahr.

Mit freundlichen Grüßen

Gerd Litzenburger
Geschäftsbereich Wirtschaftspolitik und Unternehmensförderung

IHK Saarland

CBH Rechtsanwälte

12.11.2020

Lieber Herr Hinske,

ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für das hervorragende Online-Seminar bedanken. Sowohl wir, als auch die von uns eingeladenen Mandanten haben das Seminar als in jeder Hinsicht praxisgerecht, transparent und weiterführend empfunden. Fragen konnten präzise geklärt werden und es fand ein intensiver Praxisaustausch statt. Wir werden sicher nächstes Jahr erneut eine vergleichbare Veranstaltung bei Ihnen buchen.

Beste Grüße

Ihr

Andreas Haupt
Rechtsanwalt | Managing Partner
Fachanwalt für Vergaberecht
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

CBH Rechtsanwälte

 

Hörburger AG

05.11.2020

Sehr geehrtes TEAM,

ich möchte mich hier offiziell bei Ihrem Mitarbeiter Herrn Müller bedanken.

Seine fachlich sehr versierte und freundliche Beratung hat mir sehr geholfen.

Seine Bearbeitungseffizienz ist exzellent.

Bitte bleiben Sie gesund.

Schöne Grüße aus bayr. Schwaben.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Wilfried Schäffer

Hörburger AG

Sweco GmbH

https://www.sweco-gmbh.de/globalassets/visual-guidelines/sweco_black.png

15.10.2020

Guten Tag Frau Özbek, Herr Hinske und Herr Schwab,

besten Dank für das informative Online-Seminar vom 15.10.2020 für Bieter im Baubereich „Von der Ausschreibungsrecherche bis zur Angebotsabgabe“ und den guten Service.

Das unterscheidet Ihr Unternehmen vom Wettbewerb! Bewahren Sie sich das!

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Wurth-Goller

Sweco GmbH

IHK/HWK-Auftragsberatungscentre Rheinland-Pfalz

 
 
 

26.08.2020

Hallo Herr Hinske,

auf diesem Weg möchte ich mich nochmal bei Ihnen bedanken für die rundum gelungene Veranstaltung von gestern. Das Webinar ist sehr gut bei den Teilnehmern angekommen.

Wir würden uns sehr freuen, in Zukunft wieder mit Ihnen zusammenzuarbeiten, wenn wir Veranstaltungen zur Elektronischen Vergabe anbieten.

Mit freundlichen Grüßen

Dagmar Lübeck
Leiterin des IHK/HWK-Auftragsberatungscentre Rheinland-Pfalz

Rechtsschutz für Bieter: Checkliste für Nachprüfungsanträge

Die Rüge ist ein kostengünstiges Rechtsmittel im Vergabeverfahren, mit dem Bieter öffentliche Auftraggeber oder Vergabestellen auf Vergabefehler hinweisen können und im Optimalfall eine Korrektur von Vergabeentscheidungen erreichen können.

Hier finden Sie eine ausführliche Checkliste für Nachprüfungsanträge inklusive einem Beispiel für eine Rüge.

Checkliste „Rechtsschutz für Bieter“

Moseler GmbH

16.03.2020

Sehr geehrter Herr Hinske,

vorab vielen Dank für das gelungene Seminar.

Für mich war es sehr informativ und hat auch ein wenig die „Angst“ vor der elektronischen Abgabe von Angeboten genommen.

Ich denke, man ist dann auch nochmals beruhigter, wenn man das Ganze mal selbst „durchgespielt“ hat.

Vielen Dank und viele Grüße aus Zeltingen,

Sabrina Möckel

Moseler GmbH