wupsi GmbH

wupsi GmbH

21.01.2019

Sehr geehrter Herr Hinske,

ich möchte an dieser Stelle einmal die Gelegenheit nutzen und mich für die überaus kompetente und jederzeit verfügbare Unterstützung bei subreport bedanken.

Durch die Nutzung der Plattform und der Zusammenarbeit mit subreport konnte die Umsetzung und Abwicklung der Ausschreibungen deutlich verbessert und vereinfacht werden.

Der Service, die Erreichbarkeit und die zu jeder Zeit freundliche Unterstützung ist für uns von großem Wert.

Ich kann die Zusammenarbeit mit subreport ohne Einschränkung weiterempfehlen und freue mich auf eine weitere erfolgreiche und vor allem vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Björn Haumann

Leitung Einkauf

Winkels Servicegesellschaft mbH

04.09.2018

Ein Dankeschön an die ganze Firma

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Firma Winkels Servicegesellschaft mbH möchte sich auf diesem Wege für den guten Service und die schnelle Hilfe bei Ausschreibungen bedanken. Wir haben schon mehrfach die Vergabeplattform subreport ELViS zur Angebotsabgabe genutzt. Auch die technische Abteilung in Ihrem Hause ist immer hilfsbereit. Besonders bei Frau Kleine möchten wir uns bedanken, für den ausgezeichneten Kundenservice und Hilfe bei der Einrichtung unserer Firmendarstellung. Ihr seid ein tolles Team, macht weiter so.

Mit freundlichem Gruß

Petra Naß
Leiterin der Angebotsverwaltung

www.winkels-gmbh.de

Scholl & Briller Dachdeckermeister GmbH

31.08.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich auf diese Weise ganz Herzlich für die schnelle und unbürokratische Hilfestellung bei der Abgabe eines Angebotes für Städtentwässerung Köln bedanken.

Durch den schnellen Eingriff (Team Viewer) durch Herrn Ehl, der mit einigen Klicks die richtige Software installiert hat, konnte ich noch rechtzeitig unser Angebot abgeben.

Nochmals vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Briller
Dachdeckermeister/Geschäftsführer

www.Scholl-Briller.de

Dokumentation Kölner Vergabetag 2017

Programm 6. Kölner Vergabetag

Fazit

Impressionen

Präsentationen:

Die neue Unterschwellenvergabeordnung – Was muss der Anwender wissen?
Hans-Peter Müller, Referat öffentliche Aufträge – Vergabeprüfstelle,
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin
Über die Einrichtung zentraler Vergabestellen in Kommunen
Kerstin Hannappel,
Vergabeberatungsstelle Klaeser GmbH, Montabaur
Die Eignung der Bieter – Probleme bei EEE, Einzelnachweisen und Bewertung
Rechtsanwalt Prof. Dr. Ralf Leinemann,
Leinemann & Partner Rechtsanwälte, Berlin
Die UVgO – Alles neu (und besser) im Vergleich zur VOL/A?
Rechtsanwalt Ulf Christiani,
Kanzlei Heuking Lüer Wojtek, Köln

Flughafen Stuttgart GmbH

Flughafen Stuttgart GmbH

21.08.2017

Sehr geehrter Herr Rose,

die Flughafen Stuttgart GmbH hat im Jahr 2013 begonnen, Ausschreibungen über Subreport zu veröffentlichen. Die Entscheidung fiel aufgrund der einfachen und intuitiven Bedienung, der vielfältigen zur Verfügung stehenden Ausschreibungsarten außerhalb der VOB/A sowie der einfachen Verwendung eigener Formblätter und Veröffentlichungstexte.
Inzwischen werden Ausschreibungsunterlagen der FSG nahezu ausschließlich über Subreport digital zur Verfügung gestellt. Gerade in der jetzigen Zeit hoher Baukonjunktur mit schlechter Reaktionsquote auf Veröffentlichungen ist auch die Möglichkeit, geeignete Bieter im Rahmen der Veröffentlichung aktiv ansprechen zu können, ein wichtiges Mittel den Angebotsrücklauf zu verbessern.

Wir danken Ihnen und dem Team von Subreport für die hervorragende Betreuung, die stets gute Erreichbarkeit und allzeit zuverlässige Lösung aller Probleme gerade auch während Tagesrandzeiten.

Mit freundlichen Grüßen
Flughafen Stuttgart GmbH

i.V. Lothar Döring                                            i.V. Joachim Klemm
Leiter Einkauf                                                 stellv. Leiter Einkauf

Flughafen Stuttgart GmbH
Postfach 23 04 61
D-70624 Stuttgart

Computacenter AG & Co oHG

Computacenter AG & Co oHG

28.02.2017

Hallo Herr Hinske,

ich möchte mich nun auch nochmal offiziell bei Ihnen für den sehr kundenfreundlichen Support bedanken. In der Zeit, in der ich mit Ihnen und Ihren Kollegen zusammengearbeitet habe, wurde ich stets freundlich und sehr kompetent unterstützt!

Vielen Dank dafür!

Mit freundlichen Gruessen – Best regards

Lukas Venken
Account Manager
Workplace Sales

Computacenter AG & Co oHG
Enabling Users

Ratingen
Tel.:                 +49 2102 169 1041
Mobile:            +49 152 02617907
Fax:                 +49 2102 169 1125
Short-Dial:       561041
E-Mail: lukas.venken@computacenter.com
WWW: www.computacenter.de

HEES + KNOLL DACHTECHNIK GmbH

HEES + KNOLL DACHTECHNIK GmbH

02.03.2017

Sehr geehrter Herr Ehl,

vielen Dank für Ihre schnelle, unkomplizierte Hilfe heute vormittag.

Subreport ist wirklich eine super Plattform. Unkompliziert, bedienerfreundlich und auch noch wirklich über Telefon sofort erreichbar (ohne teure Hotline).
So macht die digitale Abgabe Freude.
Weiter so !!!

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Carmen Pfützenreuter

HEES + KNOLL DACHTECHNIK GmbH
Im Knappestück 1
D-56379 Holzappel
Tel. +49 (0) 6439 / 91 31-0
Fax +49 (0) 6439 / 91 31-31
E-Mail: carmen.pfuetzenreuter@hees-knoll.de
Website: www.hees-knoll.de

Nominierung für den Großen Preis des Mittelstands

subreport wurde in diesem Jahr für den Großen Preis des Mittelstands der Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert, der wichtigsten Wirtschaftsauszeichnung für den deutschen Mittelstand. Nach 2011 und 2012 ist subreport bereits zum dritten Mal für den Wettbewerb nominiert.

Nominierung als Eintrittskarte ins Netzwerk der Besten
OPS_Nominiert_Statue

Beim Großen Preis des Mittelstands bedeutet schon die Nominierung eines Unternehmens eine Auszeichnung. Durch sie gehört subreport zum Netzwerk der erfolgreichsten mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Dabei geht es im Wettbewerb nicht nur um betriebswirtschaftliche Erfolge und Zahlen, sondern insbesondere auch um Beschäftigungspolitik und Innovationskraft sowie um die Verantwortung eines Unternehmens für die Gesellschaft. „Wir fühlen uns natürlich geehrt und sind sehr stolz über die Nominierung zum Großen Preis des Mittelstands“, freut sich Geschäftsführerin Edda Peters, die seit über 30 Jahren an der Spitze des Kölner Verlags steht. „Es zeigt, dass sich unser nachhaltiger Grundsatz bewährt hat, das, was wir erwirtschaften, wieder in unsere Mitarbeiter, neue Ideen und Technologien zu investieren und nicht Gewinne zu entnehmen.“

Wichtigste Wirtschaftsauszeichnung in Deutschland

Bereits seit 1994 wird der Große Preis des Mittelstands an besonders erfolgreiche mittelständische Unternehmen vergeben. In 2017 wurden von den über 3,6 Millionen Unternehmen in Deutschland knapp 5.000 für den Wettbewerb nominiert. Nach der Nominierung gilt es für die Unternehmen, sich in der so genannten Jurystufe zu qualifizieren. Hier werden sie in den fünf Wettbewerbskriterien Gesamtentwicklung des Unternehmens, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region sowie Service, Kundennähe und Marketing bewertet. Der Preis verfolgt das Ziel, Aufmerksamkeit und Anerkennung auf die wirtschaftlichen Leistungen und die soziale Verantwortung des deutschen Mittelstands innerhalb der Gesellschaft zu lenken und gilt heute als einer der bedeutendsten Wirtschaftswettbewerbe in Deutschland.